20.10.2022

Cloudbasiertes Energiemonitoring hilft die Betriebskosten von Gebäuden zu senken

Energieanalyse deckt Einsparpotenzial auf

Um einen effizienten HLK-Betrieb sicherzustellen, werden zunächst Daten vom Gebäude und ihren technischen Anlagen benötigt. Das Zusammenspiel der Anlagen ist oft komplex und von vielen Einflüssen abhängig.

Es ist das oberste Ziel den Energieverbrauch von TGA-Analgen, Gebäuden oder ganzen Liegenschaften auf ein Minimum zu reduzieren. Daher steht an oberster Stelle die Energieanalyse über die Energienutzung im Gebäude. Mit unserem Energiemonitoring bieten wir Ihnen eine praxisbewährte Lösung. So erkennen Sie, wieviel Energie und wo genau diese in Ihrem Gebäude verbraucht wird. So wird das Einsparungspotenzial aufgedeckt, die Verbräuche und dessen Verlauf angezeigt und Vergleiche zu anderen Gebäudeteilen und Nutzungszeiten dargestellt.

Der erste Schritt ist die zuverlässige Zähleranbindung z. B. kabelbasiert per M-Bus oder drahtlos per LoRaWAN. LoRaWAN eignet sich besonders für die Nachdigitalisierung von Bestandsgebäuden aufgrund der hohen Reichweite und Durchdringung im Gebäude, der langen Batterielaufzeit von bis zu 10 Jahren und dem geringen Verkabelungsaufwand.

Das Herzstück der DEOS Lösung bildet unsere IoT-Plattform pro.Building Suite. Hier werden alle Daten zusammengeführt, gespeichert und weiterverarbeitet. Energiereports können automatisch im Hintergrund erzeugt werden und auf Wunsch regelmäßig angezeigt, verschickt oder ausgedruckt werden. So erhalten Sie den transparenten und einfachen Überblick zum energetischen Gebäudestatus. In der pro.Building Suite können neben Energiedaten auch weitere Sensordaten, wie z. B. Temperatur, CO2, Luftfeuchtigkeit, Präsenz, Personenzählung gespeichert, visualisiert und verarbeitet werden. Diese ermöglichen weitere Anwendungsszenarien wie z. B. Cleaning on demand, Flex Desk oder die präsenzgeführte Regelung.

Mit unserem cloudbasierten Energiemonitoring und -reporting lassen sich sowohl mehrere Gebäude, verschiedene Standorte als auch ganze Portfolios managen.

Jetzt Fallstudie herunterladen

Auf dem Campus neue balan in München wurde bereits die Lösung des Energiemonitorings erfolgreich eingesetzt. Laden Sie sich jetzt die komplette Fallstudie zu unserer Referenz herunter.