Partner werden
Produkte
DEOS composing Portfolio

Entdecken Sie unser umfangreiches Produktportfolio für die Gebäudeautomation. Vom BACnet/SC Controller bis hin zur B-AWS zertifizierten Gebäudeleittechnik OPENweb finden Sie bei uns das passende Produkt für Ihr individuelles Vorhaben.

Lösungen

Entdecken Sie unsere praxisnahen Lösungen für die Gebäudeautomation. Profitieren Sie vom Energiemonitoring, dem Fernzugriff und der Standortvernetzung und vielen weiteren Lösungen.

Services

Entdecken Sie unser Service- und Dienstleistungsangebot für unsere Partner, Kunden und Interessenten.

Warum DEOS?

Wir machen unsere Partner erfolgreicher. Erfahren auch Sie, warum Sie mit uns zusammenarbeiten sollten.

Kontakt
Whitepaper

Hier finden Sie praxisnahe Informationen und Tipps rund um die klassische Gebäudeautomation und moderne Smart Buildings hochwertig aufbereitet.

News Klimakonferenz Rheine/Borne
Kategorie 1, Kategorie 3

Klimakonferenz Rheine/Borne

3. Februar 2023
Share news

bei der DEOS AG

Ein „weiter so“ können wir uns nicht erlauben – in dieser Einschätzung waren sich alle Referenten bei der gemeinsamen „Klimakonferenz Rheine/Borne“ am Donnerstag in der Firmenzentrale der DEOS AG einig.

50 Teilnehmer aus Rheine und Borne (NL) – Wissenschaftler, Unternehmer, Kommunalpolitiker und Verwaltungsexperten – informierten sich am 02.02.2023 aus erster Hand über die kommunal geplanten Maßnahmen und diskutierten auch unterschiedliche Herangehensweisen dies- und jenseits der Grenze.

„Wir haben gemerkt, dass die Umsetzung bis 2030 hier vor Ort nicht zu schaffen ist“, sagte Rheines Technische Beigeordnete Milena Schauer. Schon um das nächste Ziel, eine Erwärmung um 1,75 Grad zu vermeiden, seien enorme Anstrengungen erforderlich.

Die Stadt arbeitet aktuell mit der DEOS AG zusammen, um ein intelligentes Energiemanagement für alle kommunalen Liegenschaften zu erreichen. Angeschlossen sind 28 Schulen, 26 Sporthallen, vier Feuerwachen und elf weitere Gebäude. Das ermögliche deutlich schnellere Reaktionszeiten und auch die sofortige Behebung von Störungen.

Die Nachfrage nach Lösungen steige permanent, sagte Bernhard Pieper, bei DEOS zuständig für das Marketing. Dabei dränge die Zeit, denn die Gebäudeautomation werde bis zum Jahr 2025 gesetzliche für gewisse Gebäudetypen Pflicht.

Höhere Anforderungen durch neue Verordnungen kommen in nächster Zeit auf Vermieter und Eigentümer von Immobilien zu. „Durch das Gebäudeenergiegesetz und die neue Heizkostenverordnung kommt immer mehr Druck zum Handeln“, sagte DEOS Produktmanager Dominik Vogt. So sei die monatliche Mieterinformation über die Verbräuche Pflicht, wenn in den Immobilien fernablesbare Technik vorliege.

Dass durchaus auch schnelle Lösungen für den Markt verfügbar sind, demonstrierte Tristan Hinnah, DEOS Vertrieb, an einem völlig neuen Produkt. So bietet die DEOS zur Heizkostenoptimierungen ein batterieloses Funk-Heizungsthermostat (LoRaWAN) DEOS TEO an, dessen Akku sich selbst auflädt.

Der Vorteil der DEOS AG seien die kurzen Wege bei der Entwicklung von Techniken und der Fertigung. „Unsere Mission lautet Energieeffizienz“, fasste Pieper das Geschäft der DEOS AG kurz und bündig zusammen. Bürgermeister Peter Lüttmann lobte das Ziel der Klimakonferenzen der Städtepartner, das einen Blick über den Tellerrand hinaus ermögliche. Die DEOS AG bezeichnete er als so etwas wie einen Effizienzweltmeister: „Gut, dass wir so einen Player hier vor Ort haben!“

Klimakonferenz Rheine / Borne, von links nach rechts, Tristan Hinnah (DEOS AG), Jost ....(EWG Rheine) , Milena Schauer (Stadt Rheine), ... Lüttmann (Stadt Rheine), Bernhard Pieper (DEOS AG), Dominik Vogt (DEOS AG)

Dominik Vogt, Produktmanager bei der DEOS AG