Wir rufen Sie an!
 

VAV/FCU-Controller -
Individuelle Zonen-Lösungen

Das Ziel von VAV/FCU-Controllern in einem komplexen HLK-Systems ist es, die Temperatur, Feuchte und Luftqualität innerhalb eines Raumes oder einer Zone optimal zu regeln.Dabei geschieht  die Zuluftaufbereitung anhand von einzelnen Sollwerten und Umgebungsverhältnissen, wie Temperatur oder CO2 Level.

Bei komplexen HLK-Anlagen mit mehreren Zonen muss zum Beispiel die optimale Temperatur anhand von vielen Sollwerten in den verschiedenen Räumen (Bürokomplex, Hotel) sichergestellt werden. Diese Herausforderung wird häufig durch die Installation von VAV-Controllern (Variable Air Volume) in den Zuluftkanälen gelöst.

Die DEOS AG bietet mit den Room Automation Solutions neue Lösungen in Bezug auf die Programmierung, Installation und Inbetriebnahme der VAV/FCU-Controller. Es ist dabei irrelevant, ob es sich um reine VAV- oder reine FCU Lösungen (Fan Coil Unit) handelt oder ob beide Anwendungen in einem Gebäude gemischt vorhanden sind.
Das intelligente DEOS AG Gesamtsystem identifiziert automatisch die spezifischen Controller in dem BACnet MS/TP oder MODBUS Netzwerk und integriert sie in das System.


Unsere Lösungen im Überblick:
  • Durchgängige BACnet Lösung
  • Daisy Chain Verkabelung der OPEN EMS
  • Automatische Erkennung von BACnet Objekten
  • Automatisches Erstellen von Grafiken
  • Cloning–Funktion
  • Trends und Alarme online

Engineering der VAV/FCU-Controller

Das einfache und schnelle Engineering der VAV/FCU-Controller erfolgt mit dem dafür entwickelten Tool OPENproject, welches wir Ihnen auf unserer Homepage in der Rubrik Engineering vorstellen. OPENproject steht Ihnen kostenlos mit dem OPEN EMS System zur Verfügung.


Erfahren Sie mehr über die einzelnen Zonen-Lösungen: