Partner werden
Produkte
DEOS composing Portfolio

Entdecken Sie unser umfangreiches Produktportfolio für die Gebäudeautomation. Vom BACnet/SC Controller bis hin zur B-AWS zertifizierten Gebäudeleittechnik OPENweb finden Sie bei uns das passende Produkt für Ihr individuelles Vorhaben.

Lösungen

Entdecken Sie unsere praxisnahen Lösungen für die Gebäudeautomation. Profitieren Sie vom Energiemonitoring, dem Fernzugriff und der Standortvernetzung und vielen weiteren Lösungen.

Services

Entdecken Sie unser Service- und Dienstleistungsangebot für unsere Partner, Kunden und Interessenten.

Warum DEOS?

Wir machen unsere Partner erfolgreicher. Erfahren auch Sie, warum Sie mit uns zusammenarbeiten sollten.

Kontakt
Whitepaper

Hier finden Sie praxisnahe Informationen und Tipps rund um die klassische Gebäudeautomation und moderne Smart Buildings hochwertig aufbereitet.

Produkte IoT-Plattform

Mit der IoT-Plattform zum Smart Building

Die DEOS pro.Building Suite ist eine IoT-Plattform zum digitalen Monitoring und Reporting sowie der Steuerung von Gebäuden und Gebäudedaten. Sorgen Sie für Transparenz im Gebäude und setzen Sie auf unsere Smart Building Plattform.

Produkthighlights

Mit unserer Smart Building Plattform profitieren Sie von zahlreichen Features und Vorteilen. Entdecken Sie diese jetzt.

  • Alles auf einen Blick

    Cloud-basierte IoT-Plattform als Konzentrationspunkt der relevanten Gebäudedaten.

  • Zugriff über Webbrowser

    Dashboards, Reports und Bedienercockpits direkt im Webbrowser erstellen und einsehen.

  • Hosted in Germany

    Hosting der Systeme in einem deutschen Rechenzentrum, welches die ISO EN 50600 erfüllt und nach ISO EN 27001 zertifiziert ist.

  • Modular

    Modulares Aufschalten der Anlagenteile, herstellerneutral via BACnet, Modbus oder M-Bus, LoRaWAN etc.

  • Einfaches Lizenzmodell

    Einsatz der pro.Building Suite bereits für Kleinstanlagen attraktiv.

  • Fertige Use Cases

    Lösungen für modernes Energiemonitoring wie auch passend zur neuen Heizkostenverordnung (HKVO).

  • Monitoring

    Komplexe Berechnungen zur Überwachung von Datenpunkten.

  • Einheitliche Bedienung

    Abgestimmte Bedienoberfläche für das batterielose Heizungsthermostat DEOS TEO.

  • Digitaler Zwilling

    Erhalten Sie das digitale Abbild des physischen Gebäudes mit der pro.Building Suite und profitieren Sie von maximaler Transparenz.

  • Module der Smart Building Plattform

    Mit den Modulen der pro.Building Suite bedienen wir die unterschiedlichen Anwendungsfälle aus der Praxis. Dazu zählen beispielsweise das Energiemonitoring und -reporting, die Zählerfernauslesung, die Überwachung der Raumluftqualität, die einfache Steuerung der gebäudetechnischen Anlagen wie Heizung, Lüftung, Klima oder Beleuchtung oder die Live-Analyse über individualisierbare Dashboards. Dank des modularen Aufbaus ist die Smart Building Plattform jederzeit entsprechend Ihren Anforderungen erweiterbar. So können z. B. Metainformationen wie die Seriennummer, Einbauart oder das Einbaudatum des Endgerätes im digitalen Zwilling hinterlegt oder z. B. Drittsysteme einfach über die verschiedenen Schnittstellen angebunden werden.

    pro.Dashboard

    Mit den individualisierbaren Dashboards behalten Sie den Live-Überblick. Egal ob Sie Energieverbräuche, Personenanzahl, Raumtemperaturen oder die CO2-Belastung in der Raumluft monitoren wollen. So können die Ist-Daten einfach und bequem mit Sollwerten oder Benchmarks verglichen und mögliche Effizienzmaßnahmen abgeleitet werden.

    pro.Report

    Die Reports aus dem pro.Report Modul können individuell gestaltet und in regelmäßigen Intervallen automatisiert an einen definierten Personenkreis z. B. per E-Mail gesendet werden. Die Reports sind ebenso per Standardbrowser abrufbar. Über frei wählbare Diagrammtypen und -farben, individuelle Zeitintervalle bis hin zum Einlesen historischer Gebäudedaten: So erhalten Gebäudebetreiber einen transparenten und einfachen Überblick zum Energieverbrauch, Anlagenperformance, Gebäudenutzung oder Raumluftqualität.

    pro.Cockpit

    Mit dem pro.Cockpit können Sie individuelle Bedienoberflächen gestalten und diese als digitale Bedienmöglichkeit per PC, Smartphone oder Raumbediengerät nutzen. So steuern Sie Ihr Gebäude einfach über einen Standardbrowser: Egal ob die Bedienung von Licht, Verschattung, Temperatur, individuellen Szenen oder dem Schließen von Etagenschutztüren. In modernen Smart Buildings oder auch in nachdigitalisierten Bestandsgebäuden wird mit dem pro.Cockpit auch die Bedienung smart.

    Pro.Tenant Management

    Nutzen Sie unsere spezielle Oberfläche für die Mieterverwaltung und den Mieterwechsel. Hier können Sie die gesamte Zählerlandschaft einer Liegenschaft verwalten und den entsprechenden Mietparteien zuordnen. Verlieren Sie nicht den Überblick während der Abrechnungszeiträume – Mieterwechsel können Sie bereits in die Zukunft oder Vergangenheit eintragen. Erstellen Sie monatliche Verbrauchsabrechnungen, wie in der neuen Heizkostenverordnung (HKVO) gefordert. Mit unseren individualisierbaren Berichten können Sie diese Information monatlich und vollautomatisiert an die im System hinterlegten Mietparteien versenden. So erreichen Sie maximale Transparenz der Energieverbräuche, ohne hohe interne Aufwände.

    Pro.Metrics

    Sie wollen angebundene Daten intelligent überwachen? Dann verwenden Sie unsere umfangreiche Datenpunktüberwachung im Modul pro.Metrics. Nutzen Sie die Informationen eines Stromzählers und reagieren Sie auf unerwartet hohe Stromspitzen durch Überwachung der aktuellen Leistung. Oder erstellen Sie eine Taupunktüberwachung für Ihr Gebäude, indem Sie anhand ihrer Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensoren den Taupunkt überwachen. Durch Verknüpfung der Datenpunkte in der Berechnungsformel können Feuchtigkeitsprobleme rechtzeitig erkannt werden. Für weitere Szenarien rund um die Überwachung von Datenpunkten und Anomalieerkennungen sprechen Sie uns gerne an.

    Pro.TEO

    Senken Sie den Energievebrauch Ihres Gebäudes mit dem batterielosen Heizungsthermostat DEOS TEO. Nutzen Sie dazu die passende Bedienoberfläche auf unserer pro.Building Suite. Mit anpassbaren Zeitprogrammen wie dem Arbeitszeit- und Ferienkalender oder der Temperaturabsenkung über Nacht wird die Temperatur für vordefinierte Räume, Etagen oder gesamte Gebäude zentral und automatisch geregelt. Im Modul pro.TEO können die aktuelle Raumtemperatur und der Betriebsmodus des Thermostats abgelesen und verändert werden. Die Bedienung ist einfach per Standardbrowser auf dem Smartphone, Tablet oder PC möglich.

    Herstellerneutral & Vielzahl an Schnittstellen

    Über standardisierte Schnittstellen bietet die pro.Building Suite den Import und Export, die direkte Interaktion zu der Anlagentechnik oder zu bereits vorhandenen Drittsystemen, wie Abrechnungssoftware, EMS, CAFM uvm.

    • BACnet, M-Bus, Modbus
    • LoRaWAN
    • MQTT
    • REST-API
    • CSV-Export & -Import

    Förderfähige Investitionskosten

    Die Förderquote beträgt bis zu 50%. Das gilt auch für monatliche Kosten, in der Regel alles innerhalb von 24 Monaten nach der Förderungszusage.

  • Erwerb, Installation und Inbetriebnahme

    Die Förderung von Investitionskosten beim Erwerb, bei der Installation und bei der Inbetriebnahme von

    • Analog-Digital-Wandlern
    • Datenloggern sowie Gateways zur Übertragung von Sensordaten zur Softwarelösung, deren Einsatz zur nachweisbaren Reduktion des Energieverbrauchs führen soll
    • Sensoren zur Integration in ein Energie- oder Umweltmanagementsystem bzw. alternatives System
    • Aktoren zur effizienten Steuerung/Regelung von Energieströmen

    ermöglicht Unternehmen und Organisationen, den finanziellen Aufwand für die Einführung von Energie- und Umweltmanagementsystemen zu reduzieren. Gleichzeitig soll ein Anreiz für die Umsetzung von Projekten zur Energieeinsparung und Umweltschutz geschaffen werden. Die erzielten Einsparungen und ökologischen Vorteile können sich langfristig als äußerst vorteilhaft erweisen, sowohl in finanzieller als auch in ökologischer Hinsicht. Daher sollten Organisationen die Möglichkeiten zur Förderung dieser Investitionen sorgfältig prüfen und nutzen.

  • Erwerb einer Lizenz

    zur Nutzung einer Energiemanagement-Software oder Softwarelösung

  • Einweisung bzw. Schulung des Personals

    durch Dritte im Umgang mit der geförderten Softwarelösung

  • Vollständige Kostenübernahme

    bei Nutzung von Energiemanagement-Softwaren, die über einen Cloud-Dienst genutzt werden

  • Interesse geweckt?

    Dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen weiter.