Wir rufen Sie an!
 

OPENapp- Je intelligenter, desto einfacher aus Markt & Wirtschaft

Mit der OPENapp stellt die DEOS AG ihren neuesten Standardregler für Heizung, Lüftung und Klima auf Basis der Automationsstation 600 OPEN vor. Die OPENapp integriert modernste Regelungsstrategien in einem der leistungsfähigsten Mikroprozessorsysteme der Branche.

OPENapp wurde auf der Basis von mehr als 45 Jahren erfolgreich eingesetzter Gebäudeautomation entwickelt und vereint hochqualifiziertes technisches Knowhow
mit einfachster Anwendbarkeit.Die OPENapp-Controller sind mit einem integrierten Webserver ausgestattet, über den die Bedienung ganzheitlich in Vollgrafik erfolgt. Sowohl die Konfiguration der Regler als auch die komplette Bedienung kann über den auf jedem Windows-PC installierten Internet Explorer erfolgen. Darüber hinaus wird zur Bedienung das eigens von DEOS entwickelte und kostenlose Tool COSMOview Controlpanel angeboten. Eine solche moderne und flexible Bedienphilosophie ermöglicht eine schnelle, einfache und gleichzeitig sichere und klar strukturierte Handhabung.

Den Dimensionen der Anlagen sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Für kleinere Systeme sind die Controller mit 32 integrierten Ein- und Ausgängen ausgestattet. Bei mittleren Anwendungen können bis zu fünf OPEN IO-Module zur Erweiterung direkt angeschlossen werden, im Resultat stehen damit bis zu 112 physikalische Ein- und Ausgänge zur Verfügung. Besonders bei größeren Anlagen können mehrere OPENapp-Controller als dezentrale Informationsschwerpunkte auf einfachste Weise miteinander verknüpft werden. Ein Standard IP-Netzwerk gewährleistet den direkten Datenaustausch zwischen den einzelnen Controllern. Problemlos können auf diese Weise Parameter und Betriebsdaten der einzelnen Controller ausgetauscht werden. Die Zuweisung der jeweiligen Klemmen ist über das Gesamtsystem hinweg frei konfigurierbar. Die Klemmenbezeichnungen werden dabei automatisch aus dem Anlagenamen und der jeweiligen Funktion generiert. Auch dies gewährleistet die Schnelligkeit, Einfachheit, Sicherheit und Strukturiertheit des Systems. Die Regelungen können durch Parametrierung an die Gegebenheiten der Anlage angepasst werden. Ein zusätzlicher Abgleich der grafischen Visualisierung der Systeme durch den Anwender ist nicht erforderlich. Die durchzuführenden Grafikänderungen werden automatisch vorgenommen. Die grafische Bedienung und Parametrierung der Anlagen ist im System integriert. So ist es möglich, in einer statischen Heizung mit einem Drop-Down-Menü eine Rücklauftemperaturregelung mit einer drehzahlgesteuerten Heizungspumpe einzustellen. Danach wird die zugehörige zweite Heizkurve der Rücklaufregelung direkt dynamisch angezeigt.