17.11.2022

Förderung von CO2 Ampeln für Schulen und Kitas

Adieu Decken und Jacken im Klassenzimmer

Es ist mittlerweile keine Neuigkeit mehr, dass die Überwachung der Innenraumluftqualität in Zeiten der Pandemie, aber auch danach, sinnvoll ist. Trotzdem erfolgt der Raumluftaustausch in vielen Kitas immer noch per Fensteröffnung und nach festen Rhythmen. Vor allem im Winter bedeutet das den Einzug von dicken Jacken und Decken im Klassenzimmer.

Neben der aufkommenden Kälte ist das Schlimmste am ständigen Lüften die Verschwendung der Heizenergie. Denn die kostspielig aufgebrachte Heizenergie für den Unterrichtsraum geht über das weit geöffnete Fenster verloren. Abhilfe schafft hier ein bedarfsgerechtes Lüften – so kann sofort bares Geld gespart werden. CO2-Ampeln sind dabei ein schnelles und gutes Hilfsmittel, um die virenbelastete Luft auszutauschen, ohne dabei den Raum zu stark abzukühlen.

CO2-Ampel ist nicht gleich CO2-Ampel: günstige Modelle messen ungenau, können nicht gegen Diebstahl gesichert werden oder sind nur Insellösungen und somit nicht Teil einer klugen und ausbaufähigen Lösung. Schauen Sie beim Kauf genauer hin: die Messqualität, Bauform oder eine optionale Ausbaumöglichkeit spielen hier eine wichtige Rolle. Beispielsweise ermöglicht eine Funkvernetzung der CO2-Ampeln die Überwachung und Alarmierung per Handy, die Erstellung automatischer Lüftungsberichte oder den Ausbau mit weiteren Lösungen zur Energieeinsparung und Komfortsteigerung.

Förderungen von CO2-Ampeln: Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen unterstützt zum Beispiel den Kauf von CO2-Ampeln für die gezielte Bekämpfung des Infektionsrisikos. Insgesamt werden 51,4 Millionen Euro dafür zur Verfügung gestellt. Der errechnete Förderdurchschnittspreis pro CO2-Messgerät von 175,00 Euro reicht aus unserer Sicht nur für ein günstiges Gerät aus. Clever und gut investieren Sie jedoch in Geräte mit den oben genannten Funktionen und Zusatzoptionen – wie der CO2-Raumluftampel DEOS SAM. Diese liegt leicht über dem oben erreichten Betrag, bietet jedoch mehr Funktionen, Qualität und zukünftige Ausbaumöglichkeiten.

Mehr Funktionen – mehr Förderungen: die CO2-Raumluftampel DEOS SAM kann mit unserem batterielosen Heizkörperthermostat DEOS TEO kombiniert werden. Auch dieses wird mit 15% der Investitionskosten über die Bundesförderung BAFA bezuschusst. Ebenso werden Dienstleistungen wie Inbetriebnahme, Einregulierung und Einweisung sowie Einstellarbeiten an der Regelung gefördert. So haben Sie eine clevere Lösungsmöglichkeit mit weiteren Ausbauoptionen zur Energieeinsparung.

Unser Fazit: Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten des Bundes und der Bundesländer und beugen Sie mit einer cleveren und funkvernetzbaren CO2-Raumluftampel das Infektionsrisiko vor. Wählen Sie statt der Einmalinvestition eine geförderte Energiesparlösung für Ihre Schule und Kita – die Kombination aus DEOS SAM und DEOS TEO wird auch Sie überzeugen. So können die Jacken im Unterricht weichen und parallel sparen Sie bis zu 40% der Heizenergie.

Zu den Förderinformationen

Ich beantworte gerne Ihre Fragen!

Dominik Vogt

Produktmanager

Tel.: +49 5971 91133-20

E-Mail: D.Vogt@deos-ag.com