Wir rufen Sie an!
 

ESPA-X Protokoll

Der COSMOweb Ereignisserver wurde um den Dienst „ESPA-X“ erweitert. ESPA-X steht für: Erweitertes Signalisierungs-Protokoll für Alarmprozesse – XML-basiert.

 

ESPA-X ist die Weiterentwicklung der ESPA 4.4.4 Datenschnittstelle, ein aus dem Jahre 1984 auf RS232/485 basierendes Kommunikationsprotokoll zur Ansteuerung von Personenruf-Funkanalgen. ESPA-X ist die neuere Generation auf Basis TCP/IP und XML.

Der ESPA-X Dienst im Ereignisserver kommuniziert dabei mit einem externen ESPA-X Server. Der externe ESPA-X Server ist eigenständig für die Weiterleitung der Meldungen verantwortlich. Die Form der Weiterleitung ist von dem eingesetzten ESPA-X Server abhängig.

 

Mit Hilfe des ESPA-X Dienstes im Ereignisserver und einem externen ESPA-X Server können nun folgende, zusätzliche Funktionen erreichet werden:

  • Text-to-Speech, Vorlesen von Textnachrichten an Mobil- und Festnetztelefone.
  • Echte Bestätigung über den Erhalt der Meldung. Der Ereignisserver erhält eine echte Übermittlungsbestätigung, indem am Endgerät eine der Tasten als Empfangsbestätigung gedrückt werden muss (abhängig vom eingesetzten ESPA-X Server).