Wir rufen Sie an!
 

Besuch vom Kap der guten Hoffnung

Südafrikanische Delegation besucht die Deos AG / Interesse an Gebäudeautomation

RHEINE. Eine Delegation von Politikern und Wirtschaftsvertretern aus der Nordwest-Provinz in Südafrika hat die Deos AG besucht. Zustande gekommen war die Visite auf Einladung eines
einwöchigen Besuchs- und Informationsprogramms der in Hörstel ansässigen Firma WKB System.
Die Besucher aus der Provinz Hauptstadt Moses Kotane informierten sich über technische Standards in Sachen Städtebau und Energieeffizienz.
Die in der Nordwest- Provinz ansässigen Platin-
Minen lassen komplett neue Dörfer und Städte entstehen. Daher wollte sich die Delegation über technische Lösungen informieren, die dabei helfen können, den Energieverbrauch der Dörfer auf ein Minimum zu reduzieren.

Im Rahmen des gut dreistündigen Besuchs beim
Rheiner Entwickler und Hersteller von Gebäudeautomation Deos informierten sich
die Gäste sehr interessiert und umfassend darüber, was moderne Technik zu steuern vermag und welche Erfolge sich bei der Energieeinsparung und in Sachen Nachhaltigkeit damit erzielen lassen. Auch am „Kap der guten Hoffnung“ wird bereits seit geraumer Zeit stärker über den Zusammenhang von Stadtplanung bei gleichzeitiger Energieeffizienz durch Gebäudeautomation nachgedacht. Nach wie vor gibt es in den verschiedenen Provinzen Südafrikas einen großen Bedarf in Sachen Wohnungsbau.
Zudem investiert das an Bodenschätzen reiche Land
intensiv in den Tourismus und seiner wirtschaftlichen
Infrastruktur.

 

Münsterländische Volkszeitung
24. März 2012