Gebäudeautomation für Sport und Unterhaltung

Wohlfühlklima erhöht Verweildauer Ihrer Kunden

Die Gebäudeautomatisierung von Sport- und Unterhaltungseinrichtungen stellt eine besondere Herausforderung dar. Neben dem wirtschaftlichen Nutzen der Gebäudeautomation durch erhöhte Energieeffizienz spielt ebenso die optimierte Klimatisierung der Einrichtung eine wichtige Rolle für den erfolgreichen Betrieb. Gerade in Schwimmbädern, Sporthallen oder Casinos werden Besucher oftmals schlechten Klimabedingungen wie stickiger Luft, hohen Raumtemperaturen oder Chlorgeruch ausgesetzt. Das mindert die Qualität des Besuchs und führt zu kürzeren Verweilzeiten.

Mit dem DEOS Produkt- und Lösungsportfolio gehören diese Problematiken der Vergangenheit an. Durch unsere patentierte Lüftungsregelung OPENdynamics erzeugen Sie optimiertes Wohlfühlklima in Ihrem Gebäude. Bereits viele unserer Kunden im Bereich Sport und Unterhaltung konnten von diesem Wettbewerbsvorteil profitieren. Aufgrund der bedarfsgerechten Steuerung der Anlage, speziell der Lüftungsanlage, erschließen Sie zusätzlich Einsparpotentiale und reduzieren somit Ihre Betriebskosten. Dem erfolgreichen Betrieb Ihrer Sport- oder Unterhaltungseinrichtung steht so nichts mehr im Wege.

Unsere Technologie ist in Neubauten oder Bestandsgebäuden bei beispielsweise Renovierungen oder Erweiterungen während des laufenden Betriebs einsetzbar. Vertrauen Sie dabei auf unsere 50-jährige Branchenerfahrung und unseren Referenzprojekten.

Sie haben Fragen?

Kontakt

Weitere Kontaktmöglichkeiten

+49 5971 91133-0
info@deos-ag.com

Downloads

Broschüre OPENdynamics

Broschüre OPENdynamics

Unsere patentierte Regelstrategie download
Einleger OPENdynamics

Einleger OPENdynamics

Unsere patentierte Regelstrategie download
Broschüre OPENenergy

Broschüre OPENenergy

Effiziente Energiemanagementsoftware download

Unsere Referenzen

Eishalle O’Brien Group Arena

Eishalle O’Brien Group Arena

Die Eishalle beherbergt zwei Eisbahnen olympischer Größe, modernste Sound-und Lichtanlagen, Sitzplätze für bis zu 1.000 Personen, einen speziellen Fitnessraum für Wintersport, ein Café, eine Bar und Tagungsräume.

Als Controller für die Lüftungsanlage wurde das System OPEN EMS der DEOS AG ausgewählt. Das DEOS Gebäudeautomationssystem wurde insbesondere für die O’Brien Group Arena ausgewählt, da DEOS in Australien die Exklusivrechte für das COBAOPT Optimierungssystem (heute: OPENdynamics) besitzt, das in Deutschland entwickelt wurde.

Im speziellen Fall der Eishalle musste das HLK-System so ausgerichtet werden, dass die Temperatur auf der Eisfläche -2 °C beträgt, 1,5 m oberhalb der Eisfläche 14 °C. Eine zusätzliche Schwierigkeit bezogen auf die Wärmeschichtenbildung ist die Deckenhöhe (> 10 m) sowie der Wärmetransport und das Schmelzen des Eises. Außerdem hat die Eisfläche zwei verschiedene Beschaffenheiten. Als Lösung wurde das COBAOPT System ausgewählt. Es nutzt bei einfacher Programmierbarkeit einen einzigartigen Regelalgorithmus, um eine gleichmäßige Durchmischung der Luftmoleküle zu erreichen. Das Ergebnis ist eine gleichmäßige Temperaturverbreitung und Energieeinsparungen bei den HLK-Anlagen.

Download

DEOS Software

  • OPENdynamics

Sportcenter De Swaneburg

Sportcenter De Swaneburg

Das überdachte Schwimmbad im Sportcenter De Swaneburg in der Gemeinde Coevorden musste im Sommer 2014 wegen Sicherheitsmängeln in der Gebäudekonstruktion einer kompletten Renovierung unterzogen werden. Aufgrund der anfallenden Renovierungskosten und der Budgetkürzung wurde auch nach einer Möglichkeit gesucht die Betriebskosten dauerhaft zu senken. Die DEOS Kostenleittechnik für Lüftungsanlagen OPENbalance (heute: OPENdynamics) erwies sich dafür als perfekte Lösung.

Die vorhandenen Lüftungsanlagen konnten erhalten bleiben und wurden lediglich mit Frequenzreglern ausgerüstet. Über diese kann OPENdynamics die Lüftung immer so einstellen, dass immer der kostengünstigste Betriebspunkt erreicht wird. So sorgt OPENdynamics für geringen Energieverbrauch und Kosteneinsparungen. Gleichzeitig werden ein angenehmes Raumklima und ein bessere Luftqualität gewährleistet.

Download

DEOS Software

  • OPENdynamics

Wörtherseestadion

Wörtherseestadion
Das Wörtherseestadion liegt in einer wunderschönen Landschaft von Bergketten und grünen Hügel zwischen Klagenfurt und dem Wörthersee. Nach einer 20-monatigen Bauzeit wurde das Stadion, das Platz für 32.000 Fans bietet, rechtzeitig zum Beginn der Fußball-Europameisterschaft 2008 fertiggestellt.
Um einen effizienten und umweltschonenden Umgang mit Energie zu garantieren, wurden alle Licht- und Belüftungsanlagen mit modernster Gebäudeleittechnik der DEOS AG ausgerüstet.
Zwei OPEN 3000 EMS Controller steuern und regeln über 928 physikalische Datenpunkte, sechs Lüftungsanlagen, diverse Ablüftungen und Kassettenklimageräte. Die gesamte Licht-, Jalousie- und Flutlichtsteuerung, einschließlich der Parkplätze in den Außenbereichen werden ebenfalls über die DDC-Controller gesteuert. Die Störmeldungen in den Elektroverteilern des Stadions werden überwacht. Phasenüberwachungen schützen die Antriebsaggregate, falls deren hundertprozentige Versorgung nicht gewährleistet ist.
Mit Auswertungsgeräten zur Fehlerstromüberwachung wird eine erhöhte Betriebsicherheit garantiert. Das Notstromaggregat wird freigegeben und überwacht. Eine Lastspitzabwurfschaltung sorgt dafür, dass vorgegebene Maximalleistungen nicht überschritten werden, um unnötige Kosten zu vermeiden. Voraussetzungen hierfür ist die Ermittlung der Verbrauchswerte die auf einen Controller oder einen PC für die Gebäudeleittechnik erfasst werden.

Download

DEOS Software

  • OPENweb

Aaseebad

Aaseebad
Am Südufer des Aasees in der Nähe von Ibbenbüren (NRW) befindet sich dieses familienfreundliche Freizeitbad. Herzstück ist das große Schwimmbecken mit enormen Brandungswellen.
Das Aaseebad wurde 1982 in Betrieb errichtet. Das Bad war mit klassischer MSR-Technik ausgestattet worden. Die ständig steigenden Energiekosten und wachsende Beschwerden der Badegäste bzgl. der Temperaturen und des Klimas drängten die Verantwortlichen zum Handeln. Die alte Haustechnik des Aaseebades wurde im Dezember 2015 gegen die energiesparende OPENbalance (heute: OPENdynamics) Regelungsstrategie und dessen integrierter Kostenleittechnik ausgetauscht.
Durch die Umstellung auf OPENbalance (heute: OPENdynamics) haben sich das Raumklima und der Luftkomfort sofort deutlich verbessert. Den Gästen fällt positiv auf, dass es wärmer und angenehmer ist. Die Zugerscheinungen, von denen die Badegäste berichteten, gingen stark zurück, so dass die Familien ihren Badeaufenthalt verlängern. Auch die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter hat sich ebenfalls stark verbessert. Durch den Einbau der neuen Software können die Energiekosten im Bereich Elektro und Wärme enorm gesenkt werden. In Zukunft stehen weitere Umbaumaßnahmen an, z. B. der Austausch der kohlebefeuerten Heizung.

Download

DEOS Software

  • OPENdynamics

Schwimmbad Therme Erding

Schwimmbad Therme Erding

Die Therme Erding ist die weltweit größte Thermenwelt mit einer Gesamtfläche von 180.000 m² und rund 1,6 Millionen Besuchern pro Jahr. Die Therme verwendet staatlich anerkanntes Thermalheilwasser.

Thermen & Badewelt Euskirchen

Thermen & Badewelt Euskirchen

Auf rund 18.000 m² erleben die Besucher der Thermen und Badewelt in Euskirchen mehrere verschiedene Poollandschaften und Saunen. Des Weiteren gibt es unter anderem eine Außenanlage und ein Palmenparadies mit über 500 echten Palmen.

Casino Amsterdam West

Casino Amsterdam West

Das moderne Casino wird mit der DEOS Technologie OPENdynamics geregelt.
Die neueste Filiale von Holland Casinos befindet sich in Amsterdam West. Neben diversen Spielräumen befindet sich auch ein großes Restaurant für die Gäste in diesem modernen Gebäudekomplex. Im gesamten Casino wird OPENdynamics eingesetzt, so dass die gesamte Lüftungsregelung über OPENdynamics gesteuert wird. Das schafft im gesamten Casino ein angenehmes Klima, auch bei hohen Besucherzahlen.

Download

DEOS Software

  • OPENdynamics

Hells Ferienresort

Hells Ferienresort

Vor fast 60 Jahren wurde der Grundstein für Hells Ferienresort in den Tiroler Bergen gelegt. Inzwischen ist in Fügen im Zillertal ein großflächiges Ferienparadies mit gemütlichen Appartements und Chalets sowie einem großen Campingplatz mit ca. 200 Stellplätzen entstanden.

Das Ferienresort wurde 2014 modernisiert und mit einem neuen modernen Heizsystem ausgestattet. Die Steuerung und Überwachung dieser neuen Energiezentrale, die das gesamte Camp versorgt, erfolgt über die DEOS Gebäudeleittechnik OPENweb. Durch die neue Anlage und die energieeffiziente Regelung über die DEOS Gebäudeautomation kann Hells Ferienresort jährlich 373.000 kWh Energie sowie die damit verbundenen Kosten einsparen und gleichzeitig die Umwelt schonen.

Download

DEOS Software

  • OPENweb

Sie wollen mehr wissen?

Im DEOS Portal stehen unseren Systempartnern Software, technische Informationen, Produktdokumentationen und weitere Dokumente zum Download zur Verfügung. Sie sind noch kein Systempartner? Auch als Gast finden Sie hier zusätzliche Informationen wie Ausschreibungstexte oder Datenblätter zu unseren Produkten.